Geschichte

Das Stuttgarter Ärzteorchester wurde 1960 von einem kleinen Kreis musikbegeisterter Stuttgarter Ärzte unter Beistand der Ärztekammer und dem damaligen Vorsitzenden der Ärzteschaft Stuttgart, Dr. Krais, gegründet. Bis heute wuchs das Orchester zu einem stattlichen Sinfonieorchester mit etwa 50 Mitgliedern heran, die nach wie vor überwiegend aus der Ärzteschaft und verwandten Berufen kommen.

Stand im Gründungsjahr 1960 mit Dr. W. Karpe ein Arzt am Dirigentenpult, so wird das Orchester auch seit 1998 wieder von einem Mitglied aus den eigenen Medizinerreihen geleitet, dem Zahnarzt und Musiker Dr. Arnold Waßner. In den Jahrzehnten dazwischen wurde das Orchester von Berufsmusikern als Dirigenten geführt, so von F. Dobler (1961-1965), W. Saal (1965-1978) und W. G. Hofmann (1978-1998).

Fast fünfzig Jahre prägte der Stuttgarter Internist Dr. Rolf. Wittorf als Konzertmeister und Vorsitzender das Orchester. Er war ein außergewöhnlicher Musiker, stand unermüdlich im Dienst "seines" Orchesters und bleibt uns v.a. als großartiger Freund und Kollege in Erinnerung. Unerwartet und viel zu früh verstarb er im Herbst 2017.